Doctoral Research Program: Psycho-Social Impacts of Migration and Flight

About us > Doctoral Researchers > Alexandra Litinskaya

Contact

Sigmund Freud Institute
Myliusstraße 20
60323 Frankfurt am Main
Room U.10

 

Tel. 069 971204-153
Fax 069 971204-4

E-Mail: litinskaya@sigmund-freud-institut.de

News & Events

Vortrag (online) am 27.01.2021 um 17 Uhr zum Thema „Psychoanalytische Perspektiven auf Trauma und Traumafolgen von Menschen mit Fluchterfahrung“ von Irina Dannert und Ina Kulić, moderiert von Tassilo Schuster

 

Vortrag (online) am 11.02.2021 um 11.30 Uhr zum Thema „Bildungswege und biographische Erfahrungen im Kontext von Flucht und Migration. Methodologische Reflexionen zur Praxis der Biographieforschung“ mit der Referentin Prof. Dr. Bettina Dausien. Anmeldung hier.

Vita

Since 2019
PhD-Student at the Sigmund-Freud-Institute and Goethe-University Frankfurt/Main: Scholarship for Dissertation Project from the Hans-Boeckler-Foundation

 

Since 2018
Psychooncologist at the Robert-Bosch-Hospital Stuttgart, Department of Psychosomatic Medicine

 

2017
Psychooncologist at the Klinikum Stuttgart, Clinic for Psychosomatic Medicine and Psychotherapy

 

2013-2016
Student Research Assistant at the Institute of Psychology, the Institute of General Practice and the Interdisciplinary College for University Teaching of the Goethe-University Frankfurt/Main

 

2016
Master’s degree in Clinical Psychology, Goethe-University, Frankfurt/Main

Research Focus

  • Psychological Impact and Psychosocial Consequences of Migration
  • Psychotherapy Research: Culturally Sensitive and Ethnically Matched Psychotherapy

Research Projects

  • Psychological Impacts of Migration on Young People with Mental Disorders within the Doctorial Research Program “Psycho-Social Impacts of Migration and Flight – Generational Dynamics and Adolescent Processes”
  • “Factors and Mechanisms in the Ethnically Matched Psychotherapy”, Department of Clinical Psychology and Psychotherapy, Goethe-University, Frankfurt/Main (2014-2016)

Publications

11/19 Vortrag: „In dem Alter weiß man gar nicht, was so ein Streit eigentlich ist“ – das Eltern- und Familienbild junger Menschen mit Migrationshintergrund mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen. Goethe-UniversitĂ€t Frankfurt a. M.

 

09/19 Poster-PrĂ€sentation: ‚Eltern- und Familienbild junger Menschen mit Migrationshintergrund mit psychischen Erkrankungen‘. EinfĂŒhrungsseminar fĂŒr Promovierende der Hans-Böckler-Stiftung

 

07/19 Poster-PrĂ€sentation: ‚Eltern- und Familienbild junger Menschen mit Migrationshintergrund mit psychischen Erkrankungen: Design und Auswertungsmethoden‘. 15. Berliner Methodentreffen

 

05/19 Vortrag: ‚Die Bedeutung des Eltern- und Familienbildes in der Erkrankung junger Frauen und MĂ€nner mit Migrationshintergrund‘ im Rahmen des Auftaktworkshops am Sigmund-Freud-Institut Frankfurt a. M.

 

05/19 Vortrag: ‚Die Bedeutung des Eltern- und Familienbildes in der Erkrankung junger Frauen und MĂ€nner mit Migrationshintergrund mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen‘. Abteilung fĂŒr Psychosomatische Medizin, Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart

 

04/19 Vortrag: ‚Die Bedeutung des Eltern- und Familienbildes in der Erkrankung junger Frauen und MĂ€nner mit Migrationshintergrund mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen‘. Treffen der StipendiatInnen der Hans-Böckler-Stiftung Stuttgart